Wirtschaftsmittelschule

Kurzportrait und Begrüssungsworte durch den Prorektor


Geschätzte Besucherin
Geschätzter Besucher

Ich begrüsse Sie auf der Website der Wirtschaftsmittelschule der Appenzell A.Rh. Kantonsschule in Trogen.

Unser weiterführendes Bildungsangebot richtet sich an junge Erwachsene, die bestrebt sind, die Allgemeinbildung zu vertiefen und zu erweitern, ihre Ausbildung mit dem eidgenössischen Fähigkeitszeugnis (EFZ) Kauffrau/Kaufmann sowie der Berufsmatura Wirtschaft und Dienstleistung, Typ Wirtschaft abzuschliessen und den Übertritt in die Berufswelt und/oder an Fachhochschulen vorzubereiten.

Wir wollen eine leistungsorientierte Schule sein, an der überdurchschnittlich viel gelehrt und gelernt wird. In der Ausbildung leiten wir die Schülerinnen und Schüler zu eigenverantwortlichem Lernen an und begleiten sie dabei.

Damit Sie sich ein Bild von unserem Ausbildungsangebot machen können, lade ich Sie ein, die weiteren Ausführungen auf dieser Seite zu studieren.

Johannes Schläpfer 

Allgemeine Informationen

Die praxisnahe und projektorientierte Wirtschaftsmittelschule bereitet junge Erwachsene auf ihre berufliche und persönliche Zukunft vor. Neue Lehrformen, selbständiges Arbeiten im Team und allein, gute Kenntnisse in der Informations- und Kommunikationstechnologie sowie ein solides fachliches Grundwissen schaffen die Voraussetzungen für ein lebenslanges Lernen.

Die Ausbildung ist davon geprägt, dass sie aus jenen einer Berufsbilder einer Mittelschule jeweils das Beste wählt und kombiniert. Der Wahrnehmung von Eigenverantwortung wir dabei grosse Bedeutung beigemessen.


Informieren Sie sich über die wichtigsten Punkte unserer Ausbildung mit EFZ und eidgenössisch anerkannter Berufsmaturität.

  • Eine breite Ausbildung mit dreizehn Fächern in den ersten zwei Jahren: Stundentafel
  • Mindesten vier Wochen dauernder Sprachaufenthalt in Grossbritannien am Ende des zweiten Jahres
  • Führung einer Übungsfirma mit zwei Semester im Rahmen integrierter Praxisteile zwecks Bildung in der beruflichen Praxis
  • Eine Vertiefung in den folgenden beiden Jahren, die zu 80% in der Praxis absolviert sind und in denen während eines Tages pro Woche der Berufsmaturitätsunterricht besucht wird
  • Das schulische und betriebliche Qualifikationsverfahren als Abschluss der Ausbildung.
  • Die Möglichkeit, international anerkannte Informatik- und Sprachdiplome zu erlangen.

 

Informationsflyer Wirtschaftsmittelschule 

Lehrpläne und Stundentafel

Die Stundentafel erfüllt die Vorgaben des Rahmenlehrplans und setzt Schwerpunkte in den Bereichen Sprachen, Information/Kommunikation/Administration, Volks-/ Betriebswirtschaft und Recht sowie Finanz- und Rechnungswesen.

Zusätzliche Informationen über das Fächerangebot der Wirtschaftsmittelschule finden Sie im kantonalen Lehrplan.

Kantonaler Lehrplan 
Schullehrplan (wird 2019 aufeschaltet)

Vertiefungswoche

Eine Besonderheit unseres Bildungsangebots stellen die sogenannten Vertiefungswoche dar. Im Laufe der zwei ersten Jahre ihrer Ausbildung absolvieren die Lernenden vier Vertiefungswochen. Sie dienen der Vorbereitung auf bevorstehende oder der Vertiefung erledigter Tätigkeiten. Dabei kommt der Interdisziplinarität ein hoher Stellenwert zu.

Aufnahmebedingungen

Der Übertritt an die Wirtschaftsmittelschule erfolgt nach 3. Klasse der Sekundarschule oder dem Zehnten Schuljahr. Es ist eine Aufnahmeprüfung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik zu absolvieren. Die Noten aus der Sekundarschule werden mittels eines Schlüssels in Punkte um- und eingerechnet. Ferner werden auch das Arbeits-, Lern- und Sozialverhalten der Lernenden berücksichtigt. Das folgende Schema dient der Veranschaulichung dieses Prozesses.

Weitere Informationen und Beispiele von Aufnahmeprüfungen finden Sie unter my.kst.ch .

Sprachdiplome

Das DELF  ist ein staatliches Französischdiplom im Baukastensystem mit Schwergewicht auf der Kommunikation in der Fremdsprache.

Das First Certificate  ist in der Schweiz, Deutschland und Österreich das bekannteste und beliebteste Englischzertifikat. Es ist bei den Arbeitgebern bekannt und sehr geschätzt. Es ist für jedermann ein sinnvolles Zeugnis und kann in gewissen Berufsfeldern grosse Vorteile bei der Jobsuche bewirken.

Das Certificate in Advanced English  ist ein Diplom der University of Cambridge, mit dem gute allgemeinsprachliche Kenntnisse nachgewiesen werden.

 

Die Sprachdiplome sind mit Ausnahme des First-Certificate kostenpflichtig.